Von der Tradition zur Moderne

strebt nach Mehrwissen und Optimierung

Dachdecker aus Leidenschaft

Zeit seines Lebens strebt Dachdeckermeister Hartmut Berner kontinuierlich nach Mehr-Wissen, nach Höherqualifikation, nach Optimierung. Unter Kollegen ist er als Vorreiter der Modernisierung bekannt. Er war einer der ersten, die einen PC besaßen, später eine Betriebsfunkanlage und eines der ersten Mobiltelefone. Bald entstand die erste  Homepage, und kaum waren Tablets verfügbar, setzte er sie auf der Baustelle ein. Mit großem Engagement schult und qualifiziert er seine Mitarbeiter. Er verlangt von ihnen das Gleiche, was auch er seinen Kunden gibt: das Beste, was die Dachdeckerkunst zu bieten hat. Auf die Frage nach seiner Firmenphilosophie antwortet er: „Ich arbeite mit hoch qualifizierten Mitarbeitern und exzellentem Material. Das hat seinen Preis. Wir bauen Dächer in höherer Qualität als die Anderen. Unsere Kunden können sich  30 – 40 Jahre lang auf ein dichtes, funktionierendes und schönes Dach über ihrem Kopf verlassen. Ich will meine Auftraggeber bis ins kleinste Detail von unseren außergewöhnlichen Fähigkeiten überzeugen. Wenn sie uns loben und weiterempfehlen, dann ist das für mich und mein Team die größte Befriedigung, die ich mir vorstellen kann!“

Mit dem Opa unterwegs

Schon als kleiner Junge war er lieber mit seinem Opa im Opel „Admiral“ unterwegs als in der Schule. Mit dem Opa auf Dächer zu steigen, das war das wahre Abenteuer für Hartmut! Innerlich stand schon früh für ihn fest: „Wenn ich mal groß bin, will auch ich ein Chef werden!“

Vom Traum, der Beste zu sein

Die Jahre gingen ins Land. Hartmut Berner genoss die Zeiten „draußen und droben“. Hoch über den Dächern seines Heimatortes Illingen träumte er seinen Traum, eines Tages Chef zu sein …. Lesen Sie weiter!